Participate Translate Blank profile picture
Image for Fassbinder-Revival: Auschwitz in der Auvergne

Fassbinder-Revival: Auschwitz in der Auvergne

Published on

Kultur

Für das diesjährige Festival International du Court Métrage arbeitet der französische Theaterregisseur Fabrice Dubusset mit Laiendarstellern an Fassbinders erstem Theaterstück Nur eine Scheibe Brot und hebt die Aufarbeitungsthematik darin auf ein europäisches Level.

Action! Kamera läuft!

Pünktlich zum 31. Festival International du Court Métrage, das vom 30. Januar bis zum 7. Februar in Clermont-Ferrand stattfindet und kulturelles Aushängeschild der Region Auvergne ist, soll der Einakter im Kasten sein. Fabrice Dubusset gibt den Darstellern vom Konservatorium Emmanuel-Chabrier in Clermont-Ferrand letzte Anweisungen. Der Kameramann sitzt in Position auf einer Installation, die rund um die kleine Bühne fährt, ein Darsteller fischt mit einem gefakten Mikrofon, das einer Klobürste ähnelt, neben ihm auf der Bühne. Action! Kamera läuft! Die drei Jungen Arthur Vandepoel, Thomas Tressy und Julien Gimenez spielen drei deportierte Juden in Auschwitz aus dem ersten Fassbinder-Stück Nur eine Scheibe Brot, das 1995 uraufgeführt wurde. Das Stück erzählt die Geschichte des deutschen Kinoregisseurs Hans Fricke, der einen Film über Auschwitz drehen will und dabei an die Grenzen der Darstellbarkeit stößt.

Proben in der Comédie in Clermont-Ferrand
Für Fabrice Dubusset ist Qu’une tranche de pain, wie der Titel im Französischen lautet, auch „die Möglichkeit für uns [Franzosen] über Vichy zu sprechen und über die Schwierigkeiten des Sprechens darüber überhaupt“. Dubusset leitet das Zèbre Théatre in Vichy, einer Stadt, in der die Menschen noch „heute unter ihrer historischen Bürde leiden“, wie Céline, die Sprecherin des Theaters berichtet. In Vichy ließ sich nach der Niederlage gegen die Deutschen ein neues französisches Regime unter Marschall Pétain nieder.
Wer war Reiner Werner Fassbinder?

Reiner Werner Fassbinder ist ein 1945 geborener deutscher Kino- und Theaterregisseur, der besonders mit Filmen wie "Angst essen Seele auf" oder der Verfilmung von Alfred Döblins "Berlin Alexanderplatz" Berühmtheit erlangte. Der an einer Überdosis Medikamente frühzeitig verstorbene Fassbinder gilt als einer der berühmtesten Nachkriegsregisseure. Er war Mitglied der Münchner Action-Theater Truppe, die sich später unter dem Namen Antitheater reformierte.

'Onkel Baumbach'

Szene: Onkel und Tante Baumbach, gespielt von Michel Guyard und Monique Jouvancy, sind zu Besuch bei Hans Fricke: „Onkel, bist Du Jude?“ - „Wir an der Front wussten von nichts“

Laiendarsteller

Dubusset hat schon in vorangegangenen Produktionen mit Laiendarstellern zusammengearbeitet. In "Nur eine Scheibe Brot" spielen unter anderem Patienten der psychiatrischen Klinik in Vichy mit.

Arnaldo Ragni

Ziel der Produktion ist es auch, ein europäisches Gedächtnis und eine gemeinsame Erinnerungskultur zu fördern. Arnaldo Ragni [hier im Bild] ist ein italienischer Schauspieler, der in Stücken von Copi, Handke und Pasolini gespielt hat. "Nur eine Scheibe Brot" soll in der Theatersaison 2009/10 unter anderem auch in Italien, Portugal, Rumänien, in Holland und Bosnien-Herzegowina aufgeführt werden.

loading...